Was ist Mastering?

Mastering ist die letzte Stufe des kreativen Prozesses einer Musik-Produktion.

Hierbei wird deiner Musik der letzte Schliff verpasst. Brillanz, Präsenz und individuelle Wirkung (energetisch, intim, poppig, vintage, usw.) kann gesteuert und rausgeholt werden.

Es ist auch die Stufe, wo letzte Anpassungen oder “Reparaturen” gemacht werden, um kleinere Probleme oder Mängel zu beheben die während der Aufnahme aufgetreten sind.

Ein weiteres Element des Mastering-Prozesses ist das Album zusammenzustellen. Die Reihenfolge des Albums wird samt Codes erstellt, und jeder Track wird mit den vorhergehenden und den nachfolgenden Tracks in geforderte Zeitabstände gesetzt. Zusätzlich werden die Mixes aufbereitet für Presswerke und jegliches Medium für das man sich zur Veröffentlichung entscheidet.

Was umfasst “Mastering per Track”?

Du bekommst das Master deines Tracks als WAV-Datei, via Download. Im Preis mitinbegriffen ist eine Revision. Das heisst du kannst uns deine Änderungswünsche mitteilen, und wir werden das Master dementsprechend anpassen, ohne zusätzliche Kosten.

Wichtig: Nachträglich vom Auftraggeber überarbeitete bzw. geänderte Mixe von Tracks, die zuvor in Auftrag gegeben wurden, erfordern neue Mastering-Einstellungen. Diese werden daher als neuer Song verrechnet.

Was ist eine “Alternative Version”?

Eine “Alternative Version” ist eine weitere Version eines Tracks (Instrumental, Radio Edit, TV Mix, 12” Mix oder ähnliches), die wir mit den gleichen Mastering-Einstellungen des ursprünglichen Masters bearbeiten.

Wie läuft ein Mastering-Auftrag ab?

Einen Mastering-Auftrag kannst du bei uns auf der Website online in Auftrag stellen. Danach bekommst du eine Auftragsbestätigung und einen Link von uns zugesendet, um deinen Mix hochzuladen. Nach der Fertigstellung senden wir dir diesen gemastered retour, und du kannst ihn dann in deiner gewohnten Hörumgebung anhören. Wenn du Änderungswünsche hast, lass es uns wissen - eine Revision ist im Preis mitinbegriffen. Nach Freigabe des Masters, können wir auf Wunsch bzw. Auftrag alles für das Presswerk (DDP) oder für ein anderes Zielmedium (z.b. MFiT oder Vinyl-Version) aufbereiten.
Welche Mix-Basis ist wichtig um ein optimales Master zu bekommen:

Um einen Track optimal mastern zu können, muss dein Mix genug Headroom haben.

Hier ein Beispiel:

Wenn du auf deinem Stereo-Mix bzw. Master-Kanal einen EQ oder Bus-Compressor hast, weil du damit deinen Mix musikalisch und klanglich bearbeitet hast, dann ist das auch gut. Wenn du aber einen Limiter oder ähnliche Lautstärken Plug-Ins auf deinem Master-Kanal verwendet hast, dann bitte schick uns deinen Mix OHNE dieser “Loudness”-Bearbeitung. Dadurch wird gewährleistet, dass dein Mix genug Headroom hat und wir dir ein optimal klingendes Master machen können. Dein Mix sollte aber auf jeden Fall unter 0dBFS bleiben.

Du kannst natürlich auch zwei Versionen deines Mixes abziehen: Eine Version mit Summenbearbeitung (also mit deinen Loudness Plug-Ins) die wir uns als “Guide” anhören können, und eine Version ohne diese Bearbeitung.

Welche Files benötigt Milkshop Mastering?

Wir bevorzugen 24-bit WAV oder AIFF-Files als Interleaved oder Split-Stereo (wir können natürlich auch andere Bit & Samplingfrequenz-Files bearbeiten aber WAV oder AIFF sind bevorzugt). Was die Samplingfrequenz betrifft, schick uns die Files in jener Frequenz, in der du auch dein Projekt angelegt hast.

Welche zusätzliche Information sollte ich am besten zur Verfügung stellen?

Wenn es klare Richtlinien für das Mastering gibt, wie zum Beispiel Kommentare zu den einzelnen Mixes, spezifische Anfragen über Lautstärke, Dynamik, Frequenz oder Sound Referenztitel, dann sende sie bitte zusammen mit deinem Mix.

Wenn du deine eigenen "listening Masters" auf Basis des von allen Parteien freigegebenen Mixes erstellt hast, schick diese am besten auch.

Mit Alben und EPs, gib bitte die Reihenfolge der Titel bekannt, soweit diese schon feststehen. Wenn CD-Text (siehe "Was ist CD-Text”) auf dem Master ist, benötigen wir eine Liste mit folgender Information: Künstlername, Albumtitel oder Release, alle Track-Titel und ggf. die ISRC-Codes.

Wo kann ich meinen Mix/meine Mixes hochladen?

Am einfachsten, via WeTransfer.

Wie und in welchem Format bekomme ich die Masters?

Du erhälst von uns einen Download-Link mit dem bereitgestellten Master, in dem entsprechenden Format für deine Veröffentlichung.

Wenn es eine Veröffentlichung auf CD ist, wirst du zuerst alle Master als WAV erhalten. Auf Wunsch bzw. nach Auftrag, erstellen wir ein sogenanntes Master DDP (Disc Description Protocol) welches dann ans Presswerk geschickt werden kann. Das Presswerk verwendet dann das DDP um die CDs zu erstellen.

Bei Vinyl verwenden einige Presswerke auch das DDP als Vorlage, WAV-Dateien werden aber häufiger verwendet. Dies sollte mit dem Vinylpresswerk deiner Wahl besprochen werden.

Für online-releases wirst du die Masters als WAV-Datei erhalten.

Wie sind Revisions handzuhaben?

Eine Revision ist im Preis inkludiert. Jede weitere Revision kostet Euro 50,- (Netto).

Wie zahle ich?

Die Zahlung kann per Überweisung durchgeführt werden oder online via Paypal.

Die Rechnung wird dir nach Eingang des Auftrages per Mail zugesendet.

Welche Mastering-Credits sind anzuführen?

Mastered by Vlado Dzihan at Milkshop Mastering, Vienna

Was ist “Mastered for iTunes” - MFiT?

Der von Apple erstellte MFiT Standard wird zur Kodierung des finalen AAC Formates von iTunes verwendet.

Der MFIT Standard verwendet eine höhere Auflösung von 24 Bit (statt 16 Bit) für die Master-Codierung. Apple empfiehlt auch, dass die Masters auf einem niedrigen Level sind, sodass kein Codec-Clipping entsteht. Ob weitere klangliche Veränderungen erforderlich sind, ist etwas was du von Fall zu Fall entscheiden musst, mit Einbezug des iTunes-Codecs.

Milkshop Mastering ist offiziell bei Apple als Anbieter für MFIT Master registriert.

Was ist ISRC?

Der International Standard Recording Code (ISRC) identifiziert die Tracks die veröffentlicht wurden.